Institut für Internationale Entwicklung

Das Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien legt den Fokus in Lehre und Forschung auf die transdisziplinäre Analyse und kritische Reflexion globaler Ungleichheitsverhältnisse sowie auf Fragen der Methodologie und Methodik in Bezug auf den Gegenstand 'Entwicklung'. Erst die Integration unterschiedlicher Perspektiven in der Analyse von Problemfeldern erlaubt ein tiefergreifendes Verständnis politischer, ökonomischer, sozialer und kultureller Prozesse, Dynamiken und Machtstrukturen auf globaler, überregionaler und lokaler Ebene.

Institutsvorständin:

Univ.-Prof. Dr. Petra Dannecker, M.A.