Rechte hand mit Stift auf Unterlagen auf einem Tisch. Im Hintergrund sind verschwommen ein Notizblock und eine Tasse zu sehen.

Forschungsethik

Die Fakultät für Sozialwissenschaften unterstützt Wissenschafter*innen der Fakultät hinsichtlich forschungsethischer Herausforderungen in der Vorbreitung und Durchführung von Forschungsprojekten mittels eines Research Ethics Screenings bzw. eines pre-screenings for PhD projects. Forscher*innen haben die Möglichkeit ihr Forschungsvorhaben über ein online self-assessment in Bezug auf forschungsethische Risiken, Probleme und Herausforderungen zu reflektieren. Abschließend erhalten diese eine Rückmeldung des Institutional Review Boards der Fakultät, ob die eigenverantwortliche Durchführung des Projekts in der geplanten Form unbedenklich erscheint, oder ob ein Antrag bei der Ethikkommission der Universität Wien ratsam ist. Gemäß der österreichischen Rechtslage (Universitätsgesetz 2002) und der Satzung der Universität Wien, obliegt es der Ethikkommission zu begutachten, ob Forschungsprojekte Grundwerte wie Menschenwürde, Freiheit und Gesundheit angemessen berücksichtigen und ob alle rechtlichen Vorgaben erfüllt sind.

Nach dem Login finden Angehörige der Fakultät für Sozialwissenschaften in der englischen Fassung dieses Seitenbereichs alle Informationen zum Research Ethics Screening: Das Online-Self-Assessment, Informationen von und zum Institutional Review Board, zum Pre-Screening for PhD projects, institutsspezifische Informationen sowie weiterführende Ressourcen und Hinweise.

Sollten Sie (noch) keinen u:account oder keine Zugriffsberechtigung haben, wenden Sie sich bitte an forschungsethik.sowi@univie.ac.at.